Fakten

Unterrichtseinheiten: 3
Dauer: 1 Tag
Teilnehmer: max. 20
Abschluss: Zertifikat
Preis: 30,00 €
(inkl. MwSt.)

Termine

Aktuell sind keine Termine verfügbar.

Was leistet die Pflege? Zusammenarbeit zwischen bestellten Betreuern und Pflegeeinrichtungen

Was für Leistungen nach dem SGB V, XI und XII stehen den Bürgern zur Verfügung. Was ist im Antragsverfahren zu beachten, wer kümmert darum?

Im Seminar erfahren Sie die aktuellen Leistungen die Bürger abrufen können aus dem Leistungsspektrum der Sozialgesetzbücher V, XI und XII - Wer leistet bei welchem Sachverhalt, wer zahlt was?

Wir vermitteln Ihnen die verschiedenen Abläufe, wie Antragsverfahren, Probleme im Genehmigungsverfahren und die notwendigen Maßnahmen bei Widersprüchen.

Auch stellen wir Ihnen die verschiedensten Versorgungsmöglichkeiten und Qualifikationen der Mitarbeiter dar, damit Sie bei der Auftragsvergabe und Leistungskontrolle besser den Erfüllungsgrad kontrollieren können um Ihren Rechenschaftsverpflichtungen gerecht zu werden.

Bildungsinhalte

  • Grundlagen SGB V - Krankenpflege
  • Grundlagen SGB XI - Bezugspflege
  • Grundlagen SGB XII - Hilfe zur Pflege
  • Versorgungsmöglichkeiten

Ihr Nutzen

Nach der Teilnahme dieses Kurses können Sie den Versorgunsbedarf Ihres Mandanten besser einschätzen und kennen die verschiedenen Versorgungsmöglichkeiten, sowie welche Kostenträger hierfür zur Verfügung stehen, bevor das Privatvermögen oder die Sozialhilfeverwaltung in die Leistungserbringung einbezogen werden muss

Dozenten

Michael Müller

Trainer, Berater und Coach mit den Schwerpunkten Notfallmedizin und Pflege

Langjährige Berufserfahrung im Rettungsdienst beim ASB und in der Leitstelle Bamberg. Seit meherern Jahren Geschäftsführer in der Altenpflege

Zielgruppe

freiwillige oder gerichtlich bestellte Betreuer (vormals Vormund)

Teilnehmerhinweise

Im Seminarentgelt sind Tagungsgetränke enthalten.